Undeutsch Steuerberatung
fotolia_127297131.jpg

Aktuelles

Barbara-Undeutsch-Steuerberatung-Aktuelles-Steuertipps

Steuertipps Januar und Februar 2018

Barbara-Undeutsch-Steuerberatung-Steuertipps-Aktuelles

Termine Januar 2018

15. Januar 2018

  • Umsatzsteuer November 2017
  • ohnabgaben (L, DB, DZ, KommSt, DGA) Dezember 2017
  • Entrichtung der DGA 2017 für geringfügig Beschäftigte

31. Januar 2018

  • Zusammenfassenden Meldung Dezember 2017/4. Quartal 2017
  • Übermittlung der Jahreslohnzettel für 2017 (L16) in Papierform

Termine Februar 2018

15. Februar 2018

  • Umsatzsteuer Dezember 2017
  • Lohnabgaben (L, DB, DZ, KommSt, DGA) Januar 2018
  • Kammerumlage 4. Quartal 2017
  • Einkommen- und Körperschaftsteuervorauszahlung 1. Quartal 2018

28. Februar 2018

  • SVA 1. Quartal 2018
  • Übermittlung der Jahreslohnzettel für 2017 (L16 und E18) über ELDA
  • Zusammenfassende Meldung Januar 2018

Was gibt's Neues?

Information zur Abschaffung der Gebühr für Wohnungsmietverträge

Was wurde beschlossen?

Der Nationalrat hat in seiner Sitzung am 12. Oktober 2017 die Abschaffung der Gebühr für Wohnungsmietverträge (§ 33 TP 5 Gebührengesetz 1957) beschlossen. Diese Änderung tritt am Tag nach der Kundmachung im Bundesgesetzblatt in Kraft. Die geänderte Fassung des Gebührengesetzes wurde am 10. November 2017 im Bundesgesetzblatt (BGBl. I Nr. 147/2017) veröffentlicht. Mietverträge über Wohnraum, die ab dem 11. November 2017 abgeschlossen wurden, sind von der Gebühr gemäß § 33 TP 5 Gebührengesetz generell befreit. Bis zu diesem Tag abgeschlossene Wohnungsmietverträge sind unverändert gebührenpflichtig.

Was versteht man unter Wohnräume?

Unter „Wohnräumen“ sind Gebäude oder Gebäudeteile zu verstehen, die überwiegend Wohnzwecken dienen, einschließlich sonstiger selbständiger Räume und anderer Teile der Liegenschaft (wie Keller- und Dachbodenräume, Abstellplätze und Hausgärten, die typischerweise Wohnräumen zugeordnet sind).

Sie haben noch Fragen?

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Natalie Opocensky